Weisse Zähne ohne Bleaching

Weisse Zähne ohne Bleaching 2.18/5 (43.57%) 28 votes

Weisse Zähne ohne Bleaching

Wie kann man weissere Zähne ohne Chemie bekommen und ohne seine Zähne mit aggressiven Mitteln zu bleichen?

Will man seine Zähne ohne ein Bleaching aufhellen, kann man auch zu Hausmitteln greifen. Doch Vorsicht : Nicht alle Hausmittel, um Zähne aufzuhellen sind ungefährlich.

Hier die besten Tipps, weisse Zähne ohne ein Bleaching zu bekommen :

1. Professionelle Zahnreinigung

Eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt macht die Zähne sofort um einiges weisser, da weiche und harte Beläge, die u.a. auch für Verfärbungen der Zähne verantwortlich sind, beseitigt werden. Eine professionelle Zahnreinigung kostet zwischen 40 und 150 Euro und wird je nach Krankenkasse anteilig übernommen.

Doch es gibt mittlerweise auch kristische Stimmen, die gegen eine professionelle Zahnreinigung sprechen. Gegner dieser Methode beklagen, dass diese Dienstleistung pure “Geldmacherei” der Zahnärzte ist und Schaden an den Zähnen verursacht. Die aggressiven Pulverstrahlgeräte sollen die Zahnoberfläche aufrauhen und den Zahnschmelz unwiderruflich zerstören.

2. Ultraschallzahnbürste für weisse Zähne

Ultraschall ist mittlerweile nicht nur ein Geheimrezept gegen Falten, es ist auch eine wahre Geheimwaffe gegen Zahnbelag und ein Garant für strahlend weisse Zähne. Da der Ultraschall durch seine starken Schwingungen sogar harte Beläge, wie Zahnstein zerstört und keine abrassive Wirkung auf den Zahnschmelz hat, ist diese Methode nicht nur zukunftsweisend sondern auch unser Geheimtipp für weisse Zähne ohne Bleaching.

Die erste Ultraschallzahnbürste ist jetzt auf dem Markt und absolut empfehlenswert. Nicht zu verwechseln mit den üblichen Schallzahnbürsten, die nicht mit Ultraschall betrieben werden.

Hier gehts zu weiteren Informationen und Kundenmeinungen zu der Ultraschallzahnbürste von Emmi

Eine “Schönheitskönigin” hat in diesem Beitrag den weissmachenden Effekt der Emmi Ultraschallzahnbürste getestet. Ihre Erfahrungen und Testergebnisse seht Ihr in folgendem Video

 

3. Weisse Zähne durch Ölziehen

Öl bindet Bakterien und Keime im Mundraum.  Dabei nimmt man am besten Sonnenblumenöl oder Kokosöl welches man morgens auf nüchternem Magen 20 Minuten im Mundraum hin und her bewegt. Das Ganze dann ausspucken und die Zähne wie gewohnt putzen. Achtung : Das Öl auf keinen Fall runterschlucken, da es sämtliche Giftstoffe und Baktieren enthält. Ölziehen ist eine altbewährte Methode aus der ayurverdischen Lehre und soll nicht nur zu weisseren Zähnen verhelfen. Bei regelmässiger Anwendung stärkt es auch das Zahnfleisch, hemmt Entzündungen, beugt Parodontose vor und wirkt auch gegen Mundgeruch.

Wer sich ausführlich über dieses Thema informieren möchte, dem empfehle ich das Buch : “Die Ölzieh Kur” von Birgit Frohn

 3. Weisse Zähne durch Teebaumöl

Auch Teebaumöl soll aus gelben, weisse Zähne machen. Dazu gibt man einfach ein paar Tropfen Teebaumöl auf die Zahnpasta und putzt damit die Zähne. Teebaumöl soll durch seine antibakterielle Wirkung auch vorbeugend ein Rezept gegen Zahnsteinbildung sein.

VORSICHT : Diese Hausmittel für weisse Zähne solltet Ihr nicht verwenden

1. Weises Zähne mit Backpulver

Backpulver wird immer noch als Tipp Nr. 1 bei den Hausmitteln für weisse Zähne aufgeführt und macht tatsächlich die Zähne schon nach der ersten Anwendung etwas weisser, da das Natron sehr gut Zahnbelag entfernt. Doch Vorsicht : Backpulver ist sehr aggressiv und schädigt auch den Zahnschmelz. Ist der Zahnschmelz zerstört, scheint das gelbe Dentin der Zähne ungehindert durch und das Ergebnis ist : Gelbe Zähne

2. Weisse Zähne durch Erdbeeren

Es wird oft emfohlen, Erdbeeren zu verdrücken und sich mit dem Puree die Zähne zu putzen. die Säure der Erdbeeren soll die Zähne etwa weisser machen, schädigt aber auch den Zahnschmelz.

3.  Weisse Zähne durch Zitrone

Auch die Säure der Zitrone wirkt stark gegen Zahnbelag, greift aber auch den Zahnschmelz an. Ist also auch nicht empfehlenswert.

 

FAZIT : Alle diese Mittel können zwar die Zähne ohne Bleaching und Chemie etwas heller machen. Will man jedoch richtig weisse Zähne, kommt man an einem Bleaching nicht herum.

Ein Bleachingprodukt, das den Zahnschmelz nicht angreift ist unser Testsieger : Der Superweis Whitening Pen

Hier gehts zu weiteren Informationen über das Bleachingmittel Nr. 1 aus den USA

SuperWeiss

Comments

comments

Comments are closed.